Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5.2: Sachstand zur Er├Âffnung des Schulbetriebes

BezeichnungInhalt
Sitzung:27.04.2020   GR/175/2020 
DokumenttypBezeichnungAktionen

GRin Eichinger interessiert, wie der wiederaufgenommene Betrieb der Schule funktioniert und ob besondere Anforderungen wegen der Corona-Pandemie eingehalten werden m├╝ssen.

 

B├╝rgermeister Kressirer teilt mit, dass die Informationen durch die Regierung bzw. das Kultusministerium sehr kurzfristig und l├╝ckenhaft erfolgen. Er hat vorsorglich Mundschutzmasken und Desinfektionsspender beschafft. Derzeit sind nur die Abschlussklassen der Jahrgangsstufe 9 und 10V2 wieder in der Schule. Es wurden 5 Gruppen gebildet, damit der Mindestabstand von 1,5 m und die maximale Sch├╝lerzahl von 15 je Klassenraum eingehalten werden kann. Eine gro├če Herausforderung war die Sch├╝lerbef├Ârderung. Auch in den Bussen wurde darauf geachtet, dass die Abst├Ąnde erh├Âht sind. Es fahren pro Bus maximal 12 Sch├╝ler und jede zweite Sitzbank ist freizuhalten. Dadurch ist es erforderlich zwei Buslinien zu bedienen. Die Stundenpl├Ąne wurden so erstellt, dass alle Sch├╝ler um 13 Uhr Schulschluss haben. Ab 11.05. starten weitere Klassen mit dem Unterricht.